fbpx

Banner 1500 x 350

Kontakt

Folgen Sie uns auf Facebook

4 Minuten Lesezeit (710 Worte)

Herbstspaziergang zum See und zum Rhein über das Meer

Herbstspaziergang-rund-um-Dienheim

An diesem wunderschönen Herbstwochenende möchte ich Euch auf eine Herbstwanderung in die Dienheimer und Ludwigshöhe Gemarkung „zum See, zum Rhein über das Meer" mitnehmen. Die Ortskundigen unter Euch haben es schon erraten, mit dem See ist der Michelrödersee gemeint und das Meer ist das wunderschöne Mausmeer in Ludwigshöhe. Zurück geht es entlang des Rheines.

Die Wanderung ist ca. 9 km lang und sehr gemütlich.

Am Ende des Blogs findet Ihr wie gewohnt die Karte. Diese könnt Ihr auf Eure Smartphones speichern. 

Wir starten am Viehweg hinter der Bahnunterführung in Dienheim und folgen dem Weg nach Südosten Richtung Rhein. Die Weinlese ist schon abgeschlossen und die Weinberge leuchten in wunderbaren Herbstfarben. Nach ca. 900 m biegen wir nach rechts und folgen dem Weg bis zum Michelrödersee. Hier ist die Landschaft geprägt von bunten Wiesen und Rückzugsorte für die freilebenden Tieren. Ganz früh morgens und spät abends hatte ich schon mal das Glück Rehe und Hasen zu beobachten. Auf halber Strecke säumt hohes Schilf den Weg.  

Nach ca. 1,5 km sind wir am Michelrödersee angekommen und dort gönnen wir uns eine erste Pause. Der Michelrödersee hat eine Fläche von rund 1,2 ha und wird vom Angel-Sportverein 1934 Dienheim gepflegt. Das idyllische Gelände ist jetzt im Herbst besonders schön und wird gerne von Wanderern als Rastplatz genutzt.  

 Weiter geht's! Wir verlassen das Gelände und folgen den Weg, biegen nach links, folgen kurz der B9 und biegen dann wieder nach links. Wir sind jetzt in der Ludwigshöhe Gemarkung angekommen und folgen dem Wirtschaftsweg.

Nach ca. 800 Meter sehen wir rechts das kleine Ludwigshöher Weinbergshäuschen. Es wurde 2005 vom Winzerverein Ludwigshöhe aufgestellt. An der Wand könnt Ihr den Gruß der Ludwigshöher Winzerfamilie lesen und einiges über die Gemeinde erfahren.

Noch ein kleines Stück und schon sind wir in Rudelsheim, dem Ursprungsdorf von Ludwigshöhe, angekommen. An der Position des damaligen Dorfes befindet sich heute ein Gedenkstein und das alte Friedhofskreuz mit folgender Gravur: "Gott gebe allen abgestorbene Seelen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen. O Herr lass sie ruhen in Frieden. Amen".

Wir verlassen jetzt Rudelsheim und überqueren den Damm. Dahinter befindet sich das wunderschöne Mausmeer. Es ist eine Rheinaue. Wie viele von Ihnen wissen, gehört es zu meinen Lieblingsplätzen in Rhein-Selz. Das Gelände ist zu jeder Jahreszeit traumhaft schön aber jetzt im Herbst gefällt es mir ganz besonders gut. Die hohen Bäume spiegeln sich im Wasser. Wenn man still ist, kann man die Fische und Wasservögel beobachten. Das Gelände gehört dem Angelsportverein Ludwigshöhe.  

Wir verlassen nun das Mausmeer und laufen den schmalen Pfad bis zum Rhein. Am Rheinufer angekommen biegen wir nach links. Das Rheinufer zwischen Ludwigshöhe, Dienheim und weiter Oppenheim ist sehr romantisch und ist, besonders im Sommer, ein beliebter Treffpunkt für Familien und Liebende. Der Rhein ist aber gefährlich und nicht zum Schwimmen geeignet.  

Wir genießen die bunte Blätterpracht. Am sogenannten „Dienheimer Strand" biegen wir wieder nach links und folgen dem schmalen Pfad. Wir überqueren den Rheindamm und folgen den bunt gesäumten Weg bis wir wieder in Dienheim angekommen sind.  

  Ich hoffe, diese schöne Herbstwanderung hat Euch genau so viel Spaß gemacht wie mir.

Alte Bahnhofsgebäude auf der ehemaligen Bahnlinie ...
Einweihung des Röhrenbrunnens in der Wormser Straß...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 29. November 2020

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://rheinselz-tourismus.de/

Bild des Tages

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.