fbpx

Nächste öffentlich organisierte Wanderungen und Radtouren

RheinRun
Datum 05.07.2020 08:00 - 18:00
Oppenheim/Worms, RheinRadeln 2020
27.09.2020 10:00 - 18:00
Nierstein, 3-Türme-Wanderung
01.05.2021 09:30 - 18:00
2 Minuten Lesezeit (334 Worte)

Das Museum im Kellerweg

Museum-Kellerweg-2266334 Das Museum im Kellerweg

Guten Morgen Ihr Lieben, für heute habe ich einen kleinen Freizeittipp für Euch. Kennt Ihr schon das Museum Guntersblum im Kellerweg? Es darf ab heute endlich wieder sonntäglich von 15 bis 18 Uhr öffnen. Ein Besuch im Museum lässt sich auch sehr gut mit einer Wanderung auf dem Rheinterrassenweg kombinieren.

Die Ausstellung „Lichtblicke" mit Werken des Niersteiner Künstlers Eckhard Meier-Wölfle wird bis zum 30. August 2020 verlängert. Diese Ausstellung befasst sich mit dem Leitmotiv der Kunst Meier-Wölfles: mit dem Licht.

In seinen Arbeiten findet sich immer wieder die Inszenierung des Phänomens Licht. Licht lässt Farbe, Licht lässt Leben existieren. Die Reflexion des Lichtes aus dem Hintergrund ergibt Raum - einen Licht-Farb-Raum. Die Lichtflut und ihr Leuchten - Licht ist etwas Positives, einen Licht-Blick - will er sichtbar machen.

Ihm sind Ruhe und Harmonie wichtig - wohltuender Gegenpol zu der heutigen reizüberfluteten bunten Medienwelt; Farbigkeit ist hierbei kein Hindernis. Meier-Wölfle verbindet das Licht, unabhängig von dessen aktueller Farbe, mit Gedanken an die Ewigkeit und an die Hoffnung.

Malerei, Grafik und Objekte wurden in seiner Arbeit Ende der 80er Jahre grundlegender. Die Hinwendung - das Hinführen zur Meditation, zur Ausgeglichenheit, ist nun sein Weg. Seine Arbeiten entstehen auf Leinwand, grundierten Malplatten, Papier, Karton, Glas, Holz oder Marmorsteinen. In zahlreichen auf- und abgetragenen Schichten und Überlagerungen und unter Verwendung von feinsten, hochlichtechten Künstlerfarben wächst die Komposition heran, in einem als "malerisch und konstruktiv" bezeichneten Stil

Kaffee, Kuchen und Getränke, auch auf Spendenbasis, dürfen leider noch nicht abgegeben werden. Ebenso müssen die Bedingungen gemäß der gültigen Hygieneverordnung beachtet werden. Das bedeutet der Abstand von Personen von mindestens 1,50 m muss eingehalten werden und Mund- und Nasenschutz muss von den Besuchern getragen werden. Hände müssen beim Betreten des Museums desinfiziert werden, entsprechende Spender sind vorhanden.

Die Kleinkunstveranstaltungen an den Freitagen im Museumskeller entfallen bis zum 31. August 2020. Wie es nach diesem Datum weitergehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wir werden rechtzeitig informieren.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag. Bis morgen. 

Mohnfelder in Rhein-Selz
Der Schellemann von Selzen

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://rheinselz-tourismus.de/

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.